Bezirks-Mannschafts-Meisterschaft der Schüler

Submitted by trinity on Sun, 01/27/2019 - 18:42
Siegerehrung

Ein Höhepunkt im Turnierkalender ist für unsere Badminton-Kids die Bezirks-Mannschafts-Meisterschaft der Schüler in Aldingen. Dort können sie im Team in Einzeln und Doppeln wie die Großen um die Meisterschaft in Südbaden mitspielen. Es werden mit mindestens 4 Kinder (2004 und jünger) 2 Doppel und 4 Einzel gespielt. Dieses Jahr hatten wir 6 gemeldete Teilnehmer und entschlossen uns mit allen 6 TN nach Aldingen zu fahren. Dies hatte den Vorteil, dass die Belastung auf sechs Spieler verteilt wird und wir den Teamgeist stärken und bereits einen neuen Spieler (Benoit) für nächstes Jahr vorzeitig integrieren konnten. Zum Team gehörten Amalia, Luis, Anton, Cornelius, Felix, Benoit und 2 Betreuer.

Die Meisterschaft wurde in 2 Gruppen á 3 Teams gespielt und die jeweiligen Gruppenersten spielten den 1. Platz, die Gruppenzweiten den 3. Platz und die Gruppendritten den 5. Platz aus. Die Turnieransetzung meinte es nicht gut mit uns. Wir hatten den Vorjahresmeister Lörrach-Brombach und einen starken BC Winzeln (4 Kinder Jg. 2004) in der Gruppe. Voller Vorfreude und mit Nervosität starteten wir gegen Winzeln und erwarteten ein enges Match, und es wurde spannend.

Nach den Doppeln stand es 1:1. Anton und Cornelius mußten ihr Spiel in 2 Sätzen abgeben und Amalia und Luis holten ihr Spiel in 2 Sätzen. Danach starteten die beiden Schlüsselspiele: Cornelius im 1. Einzel und Anton im 4. Einzel. Cornelius spielte gegen Jonas Popp den 1. der Bezirksrangliste und kontrollierte das Spiel. Es entwickelten sich spannende Ballwechsel und nach einem kurzen Durchhänger, holte Cornelius den 3. Satz souverän. Sein erster Sieg gegen Jonas. Gratulation! Anton machte es unerträglich spannend. Er startete langsam, verlor den 1. Satz und stand im 2. Satz kurz vor der Niederlage, bevor er diesen in der Verlängerung gewann und anschließend im 3. Satz viel besser spielte und seinen Gegner ein ums andere Mal auf der Rückhand festnagelte. Puuuh, 3:1 Führung. Jetzt sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen, dachten wir und wieder drehte sich die Partie. Amalia verlor ihr 2. Einzel in 2 Sätzen und jetzt brauchten wir einen Sieg im 3. Einzel. Luis spielte gegen seinen 3,5 Jahre älteren Gegner Niklas King ein überragendes Match und siegte souverän in 2 Sätzen. 4:2 gewonnen, hört sich deutlicher an, als es war.

Gegen Lörrach-Brombach, den späteren Sieger, war leider nichts zu holen und wir verloren 0:6. Einige Spieler waren dem Satzerfolg nahe, aber letztendlich waren wir chancenlos.

Damit war klar, wir spielen um den 3. Platz gegen BC Steinenstadt. Jetzt sollte sich auch herausstellen, dass die andere Gruppe deutlich schwächer besetzt war. Das Platzierungsspiel gewannen wir verdient mit 5:1. Die Doppel entschieden wir relativ knapp für uns und Amalia und Luis mußten im 3. Satz beim Stand von 2:11, um den Sieg bangen. Eine Systemumstellung auf Mixed verwirrte die Gegner kurzzeitig und sie fanden kein Mittel mehr gegen die kurzen Drops von Amalia und Luis´ Schmetter-bälle. Die Einzel wurden danach alle in 2 Sätzen gewonnen und nur Felix mußte das 4. Einzel abgeben. Den 3. Platz feierten wir danach bei einem gemeinsamen Pizza-essen und verabschiedeten Cornelius, Anton und Felix aus der Mannschaft. Sie werden nächstes Jahr in den Jugendbereich wechseln und wir suchen schon nach neuen Talenten für die Schülermannschaft.
-von Robert Dallhammer

Galerie
PTSV Badminton Hexe