Mehrfache Bezirksmeistertitel und meldestärkster Verein beim Jugend-Heimturnier

Submitted by trinity on Thu, 04/04/2019 - 18:47
Bezirksmeisterschaft in Konstanz

Die Bezirksmeisterschaften U11-U19 fanden diesmal in unserer Pestalozzihalle statt und hatte uns im Vorfeld bereits natürlich ganz anders auf Trapp gehalten als die üblichen Turniere. Da wir "zu Hause" spielten, konnten wir wieder einmal das größte Teilnehmerfeld stellen, was bereits ein toller Erfolg für den Sport ist. Doch auch in der Spitze konnten sich die jungen Athletinnen und Athleten des PTSV Konstanz teilweise bis ganz nach oben spielen. Es wird zwar einfaches KO System, aber dafür alle drei Disziplinen gespielt. Insgesamt waren die Meldezahlen mit knapp über 100 TeilnehmerInnen solide und das Programm damit straff. Bis zum Mittag lagen wir gut im Zeitplan, doch dann schlich sich eine Verzögerung von deutlich über einer Stunde ein, die wir nicht mehr aufholen konnten. Wir entschuldigen uns hier nochmal für die Unannehmlichkeiten und den länger als geplanten Turnierverlauf.

Die U11er spielen bei so einem Turnier nur Einzel und daher ging es direkt in Gruppen los. In U11 meldeten bei den Jungen von uns Fridolin, Ben und Jonah. Während Ben und Jonah leider nicht durch die Gruppenphase kamen, war Fridolin gewohnt stark unterwegs und gewann den Meistertitel souverän und ohne Satzverlust. Bei den Mädels in dieser AK waren wir leider nicht vertreten und wir hoffen, dass wir das bald wieder ändern können.

Zu dritt waren waren die U13er Jungs, aber Jonathan und Mats konnten sich in ihren Erstrundenmatches gegen hoch gesetzte Gegner nicht behaupten. Auch Luis hatte, was die Auslosung anging, einen schweren Stand. Durch die erste Runde ging es zwar mit einem Freilos, aber danach musste er über drei Sätze spielen, wovon er den ersten in der Verlängerung abgab. Dann war er aber wach und holte das Match relativ klar. Auch im Halbfinale sollten es drei Sätze werden, ehe er im Finale nach einem sehr guten Spiel doch klar unterlag, sich aber nun Vizemeister JE U13 nennen darf! Luis trat später im Doppel mit seinem Vereinskollegen aus der U11 Fridolin an, und die beiden brauchten zwar einen Moment, bis sie eine gute Taktik fanden. Allerdings spielten sie dann richtig gut und wurden direkt Meister! Herzlichen Glückwunsch. Luis spielte Mixed mit seiner Vereinskollegin Nele und kamen im Halbfinale gegen die späteren Sieger nicht durch. Allerdings spielten sie im Anschluss das Spiel im Bronze nach anfänglicher Unkonzentriertheit sehr sauber zu Ende und kamen somit aufs Treppchen.

Nele war dann auch bei den Mädchen U13 zwar mit gutem Setzplatz ausgestattet, aber mit großen Lospech. Sie verlor direkt die erste Runde gegen die zwar Ungesetzte, aber später sehr erfolgreiche Halbfinalistin und konnte sich so den anderen Disziplinen widmen. Im Doppel spielte sie mit Isabel aus Weil und kam ungefährdet ins Halbfinale. Dort wartete allerdings eine ungewöhnliche Paarung aus überlegener Gegnerin aus der BW-Spitze und unserer Anfängerin Thalea vom PTSV, die ihr erstes Turnier auf dieser Ebene bestritt und durch eine Freimeldung in dieses starke Doppel gerutscht war. Nele und Isabell konnten nicht an der taktisch geschickt stehenden Bezirksmeisterin dieses Tages vorbei spielen und kamen so nicht ins Finale. Im Spiel um den dritten Platz waren Nele und Isabell nach anfangs offenem Spiel dann im Satz nach Erhöhung des Drucks nicht mehr dran und erreichten somit den 4. Platz. Doch Thalea, die im Einzel und Mixed (mit unserem Jonathan) jeweils in der ersten Runde ausschied, arrangierte sich mit ihrer starken Doppelpartnerin geschickt und stand so im Finale des MD U15. Doch hier war Schluss. Trotzdem ist dieser Vizemeistertitel etwas ganz besonderes für Thalea. Unser vereinsinternes Jungendoppel in U13 aus Mats und Jonathan kam in der ersten auch gleich die hoch gesetzten Gegner nicht durch und waren damit für die weiteren Runden nicht mehr mit dabei.

In der U15 waren unsere Augen vor allem auf Amalia gerichtet. Sie spielte sich zuerst leicht ins Halbfinale, wo sie dann eine Kraftleistung vollbringen musste, sich aber in drei engen Sätzen ins Finale spielte. Dort unterlag sie etwas überraschend ihrer Gegnerin, die sie bisher immer geschlagen hatte, auch aufgrund von Kräftemangel aber auch, weil ihre Gegnerin einen wirklichen Sahnetag mit tollen Clears und Spitzenlaufleistung erwischte. Trotzdem, Amalia ist Vizemeisterin! Die beiden gingen auch zusammen im Doppel an Start, verloren aber das entscheidende Spiel richtig knapp 19:21 / 19:21 sodass sie hier mit den 2. Platz abschlossen.

Bei den Jungs hatten wir auch nur einen U15er am Start, Tim. Er schied im Einzel früh aus, hatte aber durch Ausfälle bei anderen Vereinen einen sehr guten Doppelpartner bekommen können. Nachdem die beiden sich erst mal finden mussten und den ersten Satz verloren, kamen sie immer besser rein und drehten das Spiel und zogen damit sogar ins Finale ein! Und auch dort machen sie eine sehr gute Figur und erspielten sich gegen die beiden späteren Meister beachtlich viele Punkte. Auch Tim darf sich nun Vizemeister im Doppel nennen.

In der AK U17 hatten wir einige Hoffnungen auf interessante Spiele. Amalia, eigentlich U15 trat, trat hier mit  Cornelius in U17 an und spielten gleich in der ersten Runde gegen ein sehr gleichwertiges Mixed aus Anton (PTSV Konstanz) und seiner Partnerin aus Aldingen. Beim letzten Turnier gewann sie das noch, aber heute waren Anton und Serina besser. Doch die beiden hatten im Halbfinale den späteren Vizemeistern nichts entgegen zu setzen und kamen auch im Spiel um Platz 3 nicht durch. Weitere zwei Mixed gingen für uns in Rennen: Anna und Philipp (beide PTSV Konstanz) und Felix mit Selina (Tuttlingen). Felix und Selina machten ein gutes Spiel, schieden aber aus. Anna und Philipp schafften dagegen die erste Runde mit viel Schlagsicherheit, schieden aber dann auch aus und konnten so nicht mehr in die Platzierungsspiele eingreifen. Im Einzel fanden weder Cornelius noch Anton oder Felix ins Spiel und schieden gleich in der ersten Runde aus. Philipp hatte den vermeintlich leichtesten Gegner, tat sich aber ebenfalls schwer, kam aber trotzdem als einziger Konstanzer in die nächste Runde; um dort gegen den weit überlegenen späteren Turniersieger Erfahrung zu sammeln. Auch im Doppel konnte Philipp, hier mit Felix, die erste Runde überstehen. Die beiden waren aber im Halbfinale gegen die späteren Sieger ebenfalls machtlos. Cornelius und Anton machten im Doppel ein besseres Spiel als im Einzel, aber es reichte nicht für einen Sieg.

In der AK U19 waren wir aus verschiedenen Gründen (Krankheit, Abitur, Quali für zeitgleich stattfindende höhere Turniere) gar nicht vertreten.

Zusammenfassend lief es für Konstanz sehr gut, auch wenn wir uns in U17 etwas mehr erhofft hatten. In den jüngeren AK hagelte er Treppchenplätze und Fridolin darf sich nun zweifacher Bezirksmeister nennen und Amalia zweifache Vizemeisterin. Die Plätze 1-4 aus Konstanzer Sicht:

JE U11:
1. Platz Fridolin Heintze

JE U13:
2. Platz Luis Dallhammer

ME U15:
2. Platz Amalia Berthold

JD U13:
2. Platz Luis Dallhammer / Fridolin Heintze

JD U15:
2. Platz Tim Benkeser / Yannick Zeller (Eimeldingen)

JD U17:
4. Platz Felix Ettl / Philipp Storz

MD U13:
4. Platz Nele Kraus / Isabel Schildhauer (Weil)

MD U15:
2. Platz Amalia Berthold / Svea Kleber (Ludwigshafen)

MX U13:
3. Platz Luis Dallhammer / Nele Kraus

MX U17:
4. Platz Anton Malkov / Serina Stancul (Aldingen)
-von Robert

Galerie
Bericht Südkurier
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz
Bezirksmeisterschaft in Konstanz