Zweimal AF und einmal VF beim DBV A-RLT U11/U13 in Mössingen

Submitted by trinity on Sat, 07/06/2019 - 21:57
Frido im Einzel

Unser U11er Fridolin hatte bei seiner dritten A-Rangliste in dieser Saison erstmalig das Losglück auf seiner Seite. In einer Vierergruppe warteten neben dem an 4 gesetzten Spieler noch zwei schlagbare Gegner. Fridolin startete jedoch unkonzentriert mit vielen Fehlern und verlor den ersten Satz unnötig zu 18. Im zweiten Satz stabilisiert er sich dann mit 21:14 und auch der Dritte geht zu 15 an ihn. Nachdem im zweiten Spiel gegen Sem Rusli aus Herrenberg wie zu erwarten nichts zu holen war, wird das dritte Gruppenspiel wie erhofft zu einer klaren Angelegenheit: ein ungefährdeter Sieg gegen Julian Mikitisin aus Mössingen in zwei Sätzen. Somit stand Fridolin erstmals im Achtelfinale eines DBV A-RL-Turniers und zeigt dort gegen den Zhen Huang aus Hessen ein sehr starkes Spiel. Lange Zeit sieht Fridolin wie der Sieger aus: Länge und druckvolles Spiel stimmen und die Fehlerquote ist tief. Doch am Ende soll es im dritten Satz nur knapp nicht reichen und es bleibt ein Platz 9 mit entsprechend guten Punkten.

Im Doppel mit Partner Mika Lenz vom PSV Reutlingen stand am Sonntag bereits im ersten Spiel das Viertelfinale U11 an. Die Gegner waren mit den an 3 gesetzten Lovis Deters und Tini Phong erwartet stark, vor allem dank der erfassbaren Schnelligkeit beider Spieler und dem platzierten, fast fehlerfreien Spiel. So ging der erste Satz nach ausgeglichenem Start gegen Ende deutlich zu 10 verloren. Im zweiten spielten Frido und Mika druckvoller und das zahlte sich aus. Mit einem knappen 18:21 und einem wunderbaren letzten Ballwechsel mit weit über 40 Kontakten konnten die beiden zwar keinen Platz im Halbfinale, jedoch die Punkte für Platz 5 und anerkennenden Applaus ernten.

Luis, unser Starter in U13 ging am Samstag im Mixed und Einzel an den Start. Im Mixed fehlte die Abstimmung mit der kurzfristig zugelosten Partnerin aus Hechtsheim und so schied man in der ersten Runde mit keiner guten Leistung aus. Im Einzel mit dem grossen Starterfeld von 51 Spielern lief es dann besser, auch wenn die 3er-Gruppe mit zwei gesetzten Spielern ein schweres Los bedeutete. In einem spannenden Dreisatzmatch gewann Luis den ersten Satz und fast das Match gegen die Nummer 9 der Turniers und auch im zweiten Spiel war er auf Augenhöhe.

Im sonntäglichen JD U13 ging Luis wieder mit Doppelpartner Moritz Stellmacher an den Start. Die beiden gewannen ihr Auftaktmatch gegen die Mössinger Tiegs/Lazar recht mühelos und standen somit im Achtelfinale. Dort war dann Endstation gegen die an 3 gesetzten Gegner, dies aber einem guten Ergebnis mit 21-17 und 21-15. Ein achtbarer Platz 9 und viele wertvolle Punkte für die Doppelrangliste.
-von Philipp

Galerie
DBV A-RLT U11/U13 in Mössingen
DBV A-RLT U11/U13 in Mössingen
DBV A-RLT U11/U13 in Mössingen
DBV A-RLT U11/U13 in Mössingen
DBV A-RLT U11/U13 in Mössingen