Starke Konkurrenz in Friedrichshafen

Submitted by trinity on Mon, 05/09/2016 - 21:13
Bodenseeturnier Friedrichshafen

Am vergangenen Wochenende fand das 49. internationale Bodenseeturnier statt, an dem auch dieses Jahr die Konstanzer Jugend vertreten war, diesmal durch Jannis König, Lena Raddatz, Orlando Peeters und Denis Popp. Gespielt wurden die Disziplinen Einzel und Doppel.

Wie jedes Jahr waren in Friedrichshafen sehr gute Spieler vieler Länder, unter anderem Ungarn, Slowenien, Österreich, Italien, die Schweiz und Finnland, anwesend. Leider gab es kurzfristig sehr viele Absagen, sodass einige Gruppen unvollständig waren und somit viele Spiele ausfielen. Bis auf Orlando waren alle anderen der jüngere Jahrgang in ihren Altersklassen, so dass das Ziel des Turniers war, an Erfahrung zu gewinnen.

Am Freitag Mittag wurde mit den Einzeldisziplinen gestartet. Orlando erspielte sich im HE U15 in seiner Gruppe souverän den ersten Platz und gelangte somit ins Hauptfeld. Im ersten Satz des Achtelfinales konnte er noch gut mit seinem Gegner dem Tschechen Jan Janoštik mithalten, im zweiten Satz fehlte es ihm jedoch an Konzentration weswegen er ausschied. Denis gewann in der selben Altersklasse sein erstes Einzel gegen Maximilian Lebenslagen sicher, konnte sich aber am nächsten Tag gegen einen den starken Österreicher Nicolas Rudolf, den späteren Turniersieger, nicht durchsetzen. Lena startete im DE U17 mit einem sehr guten Spiel, musste sich aber knapp gegen die Ungarin Lucija Trgovac, welche dann auch die Gruppe gewann, geschlagen geben. Dadurch erreichte sie in ihrer Gruppe nur Platz 3, weswegen es leider nicht für das Hauptfeld reichte. Jannis hat im HE U19 eine starke Gruppe erwischt und musste gegen den sehr starken Österreicher Philipp Drexler und den den späteren zweitplatzierten Lukas Junker aus Kaiserslautern antreten. Er erreichte ebenfalls nur den dritten Rang in der Gruppe und schied somit im Einzel aus.

Nach den Gruppenspielen im Einzel ging es mit dem Doppel weiter. Im HD U15 gewann Orlando mit seinem Doppelpartner Owen Mao (Dossenheim) das erste Spiel gegen Zhang (CH) / Wohlgemuth (Thüringen) und kam so eine Runde weiter. Danach kamen sie gegen  Arnu / Bahro (Reinland-Pfalz) und verloren knapp in drei Sätzen 21:18 / 16:21 / 13:21. Denis und sein langjähriger Doppelpartner Matthias Schnabel (Bayern) starteten ebenfalls im HD U15 und wehrten sich nach besten Kräften, konnten sich im ersten Spiel aber nicht durchsetzen. Im DD U17 spielte Lena mit der ihr zugelosten Partnerin Johanna Junker, sie verloren jedoch gleich das erste Spiel gegen die starke Paarung Au Yoeng / Herbst (Österreich). Im HD U19 musste Janis König das erste Spiel kampflos abgeben, da sein Doppelpartner kurzfristig abgesagt hatte.

Die durch die vielen Absagen bedingten langen Wartezeiten war für unsere Spieler zwar schade, das Turnier war aber dennoch ein klasse Event mit hochklassigem Badminton und spannenden Spielen in allen Altersklassen und hat für unsere Spielerinnen und Spieler wertvolle Erfahrungen gebracht.

>> Turnierergebnisse

Galerie
PTSV Badminton Hexe