Zwei Aufstiege zum Saisonende

Submitted by trinity on Mon, 03/20/2017 - 13:36
Dritte Mannschaft

Am vergangenen Wochenende konnten zum Ende der Saison zwei unserer Mannschaften einen Aufstieg feiern, die beiden anderen den Klassenerhalt. Während die erste Mannschaft den Aufsteig nach dem letzten Spieltag schon in der Tasche hatte und somit recht ruhig an den Spieltag ran gehen konnte, musste die dritte Mannschaft noch bangen und sicherte sich nach einem sehr erfolgreichen Spieltag einen klaren ersten Platz in der Liga. In der kommenden Saison spielt die erste Mannschaft in der BW-Liga, die zweite und dritte Manschaft gemeinsam in der Verbandsliga und die vierte weiterhin in der Bezirksliga.

Aufstieg in die BW-Liga

Bei der ersten Begegnung gegen Bad Säckingen holte sich unsere erste Mannschaft mit 3:5 die erste Niederlage der Saison. Bereits in der Hinrunde konnten sie nur ein Unentschieden rausholen, was ebenfalls das einzige Unentschieden für Konstanz 1 war. Die gewonnen Spiele konnten sie jedoch fast alle klar für sich entscheiden. Das erste Herrendoppel mussten Rüdiger und Philipp in zwei Sätzen gegen die Zeoli-Brüder abgeben. Das Damendoppel war weniger deutlich. Den ersten Satz gewannen Moana und Eileen gegen die Schneider-Schwestern mit 26:24. Der zweite und dritte Satz gingen jedoch recht deutlich an Sonja und Sandra, was Bad Säckingen den zweiten Punkt einbrachte. Den ersten Punkt für Konstanz holten Lukas und Vitus im 2. Herrendoppel in zwei Sätzen gegen Graubner/Loch. Vitus holte auch den zweiten Punkt für Konstanz. Im 1. Herreneinzel gewann er sehr klar gegen Joshua Zeoli. Die anderen beiden Herreneinzel gingen beide an Bad Säckingen. Eileen konnte ihr Dameneinzel gegen gegen Sandra leider nicht für sich entscheiden. Das Mixed haben Moana und Philipp in drei recht knappen Sätzen gewonnen.

Weiter ging es dann nach Emmendingen zur letzten Begenung der Saison. Hier lief es für unsere erste Mannschaft besser. Mit einem 6:2 konnten sie diese Begegnung für sich entscheiden. Fast alle Spiele entschieden sich in recht deutlichen 2-Sätzen. Davon auszunehmen ist das erste Herrendoppel. Rüdiger und Philipp spielten gegen Kevin Beyersdorffer und Jürgen Löhle. Im ersten Satz schaukelten die vier sich bis zur Punktegrenze hoch und Rüdiger und Philipp mussten den Satz mit 28:30 abgeben. Der zweite Satz war im Vergleich dazu mit 18:21 klarer und brachte Emmendingen den ersten Punkt ein. Die restlichen Spiele konnten wir alle klar für uns entscheiden und nur das 3. Herreneinzel, in welchem Lukas gegen Björn Gagg gespielt hat, ging noch an Emmendingen.

Für die kommende Saison wünschen wir unserer ersten Mannschaft in der BW-Liga viel Spaß und viele gewonnenen Spiele.

>> Spielbericht

Zum Saisonende auf dem vierten Platz

Die zweite Mannschaft startete den letzten Spieltag der Saison beim BC Hochdorf. Die Begegnung konnten sie mit einem 5:3 für sich enscheiden. Das 1. Herrendoppel gewannen Marcel und Philipp in klaren zwei Sätzen und auch das Damendoppel gewannen Alyssa und Sandra in einem Zwei-Satz-Spiel. Der zweite Satz war jedoch nicht so deutlich wie der erste und konnte mit 22:20 knapp gewonnen werden. Im zweiten Herrendoppel gewannen Orlando und Denis den ersten Satz sehr deutlich 21:13. In den beiden anderen Sätzen setzten sich die Gegner Schlepp/Sun jedoch mit ihrer Erfahrung durch und konnten somit das Doppel im dritten Satz für Hochdorf holen. Das erste Herreneinzel, in welchem Marcel gegen Steffen Polske spielte, ging in zwei Sätzen an Hochdorf. Die beiden anderen Herreneinzel konnten Orlando und Jonathan beiden in klaren 2 Sätzen für sich entscheiden. Sandra spielte das Dameneinzel mit den fast schon obligatorischen drei Sätzen und gewann das Spiel mit 21:15/18:21/19:21. Im Mixed kamen Alyssa und Philipp nicht so recht ins Spiel und gaben das Spiel in 2 Sätzen ab.

Die zweite Begegnung gegen den FT Freiburg verlor Konstanz 2 mit 0:8, wobei gesagt werden muss, dass die Spiele knapper und spannender waren, als es das Ergebnis vermuten lässt. Das erste Herrendoppel verloren Philipp und Marcel in 2 Sätzen, wobei das Damendoppel und das 2. Herrendoppel beide in 3 Sätzen abgegeben wurden. Auch die restlichen Spiele waren teilweise knapp und konnten jedoch alle vom FT für sich entschieden werden. Es war allerdings deutlich, dass die Besseren gewonnen haben und der FT Freiburg sich den Aufstieg in die Baden-Liga verdient hat.

Somit stehen wir am Ende der Saison auf einem guten vierten Platz in der Liga, auf den wir in der kommenden Saison aufbauen können.

>>Spielbericht

Auch 3. Mannschaft ist Meister

Nach einer nahezu makellosen Rückrunde schob sich am vergangenen Samstag nun auch die 3. Mannschaft des PTSV Konstanz auf den ersten Platz und sicherte sich damit Meisterschaft und Aufstieg. Nach Verletzungspech und unglücklich gelegenen beruflichen Verhinderungen standen wir am Ende der Hinrunde noch auf dem 4. Platz der Tabelle. Doch mit dem Start der Rückrunde, von da an in Stammbesetzung von 5 Herren und 3 Damen, die auch mal einen Spielerausfall locker verkraften kann, lief es für uns super. Aus jeder Begegnung entführten wir klar 2 Punkte und kletterten vor dem letzten Spieltag auf Rang 1 noch vor Aldingen, mit denen wir noch punktgleich lagen, aber das bessere Spielverhätnis auf unserer Seite hatten.

Und gegen Aldingen ging es auch im ersten Spiel; ein vorgezogenes Finale sozusagen. In Aldingen merkten wir schnell, warum sie so hoch in der Tabelle standen. Ein bärenstarkes Damendoppel war selbst für unsere Mädels nicht zu gewinnen, ebenso ging das Mixed verloren. Unser Einzel-Ass Lena spielte ein überaus spektakuläres Einzel, das nicht nur im dritten Satz, sondern dort auch in der Verlängerung entschieden werden musste. Hier entschied unter anderem der unglaublich gute Fitnesszustand von Lena das Spiel. Diesmal mit dem besseren Ausgang für uns! Auch das erste Einzel der Herren war ein packendes Spiel, aber Michaels Gegner laborierte noch an den Auswirkungen einer gerade erst durchgestandenen Grippe. So konnte auch Michael seinen Fitnessvorteil nutzen und dieses knappe Spiel holen. Doch danach zeigte sich die Ausgeglichenheit unserer Mannschaft. Sowohl das 2. Herrendoppel als auch die beiden weiteren Herreneinzel waren reine Formsache. Ein klarer 6:2 Sieg stand also auf unserem Konto vor unserer Fahrt zum letzten Spiel gegen Winzeln. Rechnerisch waren wir zwar noch nicht durch, aber Sorgen machten wir uns nicht wirklich.

Die Meisterschaft praktisch im Gepäck kamen wir gut gelaunt in Winzeln an und spielten frisch auf. Dem ersten Herrendoppel steckte noch das vorige harte Spiel in den Knochen, aber nach dem 3. Satz war unser Punkt dort klar. Das 2. Herrendoppel bestehend aus Uli und Robert ließ wieder keine Fragen offen und holte souverän einen weiteren Punkt. Das Mixed war zwar knapp, aber am Ende doch kein Problem; und auch die Damen, diesmal mit einer Premierenkombination Claudia und Lena, machten ebenfalls ihren Punkt. Michael holte sein 1. Einzel nicht überdeutlich aber sicher, doch Robert und Ruslan machten in ihren weiteren Herreneinzeln ein ganz klares Spiel. So auch Lena in ihrem Einzel. Als alle Spiele durch waren, stand es 8:0 für Konstanz, und die Abschlusstabelle spricht eine deutliche Sprache. Verbandsliga wir kommen!

>> Spielbericht

-von Robert Kraus

Klassenerhalt gesichert

Unsere vierte Mannschaft hat sich zum Ende hin den 6. Platz in der Bezirksliga gesichtert. Die erste Begegnung gegen TuS Gottmandingen konnten sie leider mit 2:6 nicht für sich entscheiden, es waren jedoch viele knappe Spiele dabei. Das zweite Spiel ging gegen TuS Gottmadingen 2 und die Konstanzer konnten mit einem Unentschieden gut Punkten. Auch hier gab es viele 3-Sätze und Verlängerungen.

>>Spielbericht

Galerie
Dritte Mannschaft