4. Victor Hofsteig Youth International Turnier

Submitted by trinity on Wed, 06/14/2017 - 17:28
Orlando im Einzel

Am Wochenende vom 9.-11.6. war eine kleine Konstanzer Delegation, Denis und Orlando mit Betreuerteam, beim 4. Victor Hofsteig Youth International Turnier in Österreich. Am Freitag startete Denis mit Xenia Kölmel im Mixed U17. Das erste Spiel war gar kein Problem. Nach einem souveränen Sieg im ersten Spiel waren die beiden im zweiten Spiel gegen das an 3 gesetzte Mixed allerdings chancenlos.

Dann ging es weiter mit den Gruppenspielen in den Einzeln. Denis konnte noch in U15 starten, Orlando musste in U17 ran und daher spielten die beiden in unterschiedlichen Hallen. Beide hatten ihre Gegner im Griff und konnten den Freitag mit Siegen beenden. Nach einem deftigen österreichischen Abendessen ging's in die Übernachtungshalle. Hier wurde auf den Feldern noch etwas Badminton in Socken gespielt und dann ein Schlafplatz fern der Schnarcher gesucht.

Am Samstag gab's dann morgens früh um 7:00 Uhr ein gutes Frühstück. In Hofsteig ist immer eine sehr gute Atmosphäre und die Bewirtung funktioniert ausgezeichnet. Orlando hatte keinerlei Mühe mit dem letzten Gruppenspiel und war als Gruppensieger weiter. Danach ging es gegen einen Spieler aus Brasilien, der sich während des Spiels immer wieder selber angefeuerte. Obwohl er während des ersten Satzes immer geführt hatte, musste Orlando am Ende den ersten Satz abgeben. Auch der zweite Satz war knapp, aber Orlando kam besser ins Spiel und konnte im dritten Satz dann das Spiel gewinnen. Im Viertelfinale musste Orlando dann gegen den Schweizer Nicolas A. Müller antreten, der in Friedrichshafen 3. in U19 wurde und in Hofsteig auf 1 gesetzt war. Orlando spielte richtig frech auf und verwirrte Müller am Anfang mit seinen Tricks. Mit starkem Einsatz und tollen Aktionen holte Orlando eine 18:16-Führung, konnte diese aber nicht halten und verlor den ersten Satz. Danach war Orlando nicht mehr so konzentriert wie im ersten Satz und Müller wurde immer stärker, sodass Orlando den zweiten Satz deutlich abgeben musste.

Bei Denis liefen die Gruppenspiele gut und auch er konnte als Gruppenerster in die nächste Runde einziehen. Im Achtelfinalspiel steigerte sich Denis im zweiten Satz immer mehr, er konnte aber seinen Rückstand leider nicht mehr aufholen. Für die Doppel musste Denis die Halle wechseln. Dort gabs eine große Portion Nudeln und Orlando und Denis waren dann fit fürs Doppel. Die beiden waren gesetzt und hatten zunächst ein Freilos. Das Viertelfinalspiel war auch überhaupt kein Problem. Im Halbfinale hatte sie dann allerdings keine Chance gegen die späteren Sieger des Turniers. Nach spannenden Spielen und mit einem 5. Platz im Einzel und einem 3. Platz im Doppel in diesem sehr stark besetzten Turnier waren Orlando und Denis sehr zufrieden mit dem Turnier.

-von Frank Peeters

Galerie
Orlando im Einzel
Orlando und Denis im Doppel
Orlando und Denis im Doppel